Mza logo.gif LangTuning-Logo

BVF Vergaser

Aus SimsonTechnikWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der BVF-Vergaser ist ein Produkt der Berliner-Vergaser-Fabrik.

Heute werden vor allem zwei Typen verwendet: 16N1-11 (für S51/S70) und 16N1-12 (KR51 und SR50). Die Vergaser unterscheiden sich nur im äußerlichen Aufbau, beim 16N1-12 ist der Benzinanschluss abgewinkelt und die Kappe des Vergasers mit Senkung und ohne Gewinde, denn die Einstellung erfolgt an KR51 und SR50 per Bowdenzug.

Der unterste Nebenluftkanal ist verplombt und muss es auch bleiben. Wird der Kanal geöffnet, so können Schwingungen aus dem Ansaugtrakt oder Luftfilterkasten die Zerstäubung negativ beeinflussen, was eine Abstimmung unmöglich macht. Die offene Version des Kanals stammt noch aus den allerersten BVF-Vergasern an den älteren Vogelseriemotoren (M53) mit sehr einfachen Luftiltern. Mit der Entwicklung größerer Ansaugfilter kamen dann die oben genannten Abstimmungsprobleme auf, sodass der Kanal verplombt und von unten eingeschlitzt wurde. Das ist auch unbedingt beizubehalten. Fälschlicherweise geöffnete Kanäle können mit passendem Klebstoff z.B. Petec Flüssigmetall verschlossen werden.

Siehe auch:
Vergaserabstimmung
Abstimmung#Vergaser