Mza logo.gif LangTuning-Logo

Rennsport

Aus SimsonTechnikWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht

In den letzten Jahren haben sich einige große Rennserien und Einzelrennen im Simsonbereich entwickelt, die neben interessanten Rennstrecken auch ausgereifte Regelwerke führen. Eine Übersicht der wichtigsten Rennen gibt es auch bei den Terminen des Simson Rennteams

Asphalt

Simson GP

Die populärste Rennserie im Simsonbereich wurde 2008 ins Leben gerufen: www.simsongp.de Die Rennen finden in und rund um Sachsen statt.

Gefahren wird in 4 Klassen, dazu die wichtigsten Eckdaten:

  • Tuning 50: Simson, luftgekühlt, mit max. 55cm³ Hubraum
  • Open 50: Fabrikat frei, mit max. 55cm³ Hubraum
  • Tuning 85: Simson, luftgekühlt, mit max. 88cm³ Hubraum
  • Open 85: Fabrikat frei, mit max. 88cm³ Hubraum

Regelmäßig finden sich um die 80 bis 100 Starter an den Renntagen ein, um die bis zu 6 Rennen pro Jahr auszufahren.

12h-Moppedrennen

Seit 2007 wird das Langstrecken-Rennen von Sachsenbike ausgetragen. Zwölf Stunden kreischen maximal 50cc einmal im Jahr durch Sachsen:

http://www.moppedrennen.de/

Gelände

Simson Cross Pokal

Wird seit 2013 ausgetragen: http://www.simson-cross-pokal.de/

Hintergrund war eine Rennserie mit einem vereinheitlichten Regelwerk hervorgegangen aus den Regelwerken vom Simson-Biathlon und den legendären Rennen in Demmin, die leider nicht mehr stattfinden.

888-Minuten-Rennen

http://888-minuten-rennen.de/

Das anspruchsvolle Langstreckenrennen wird einmal im Jahr in der Nähe von Großbodungen ausgetragen, das Regelwerk versucht Rennsporttechnik in seriennaher Optik mit max. 60cm³ zu vereinen.

Bird Valley Race

Auf der Strecke des MX Flöha fand 2014 zum ersten Mal das 2h-Enduro Rennen Bird-Valley-Race statt.

https://de-de.facebook.com/99bvr

Wolgast

Der MC-Wolgast setzt die leider nicht mehr stattfindenden Rennen in Demmin seit 2013 fort:

http://www.mc-wolgast.de/